Chronik - Fortsetzung - Bochumer Selbstbehauptung e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik - Fortsetzung

Über uns
 

Der große Erfolg der ersten beiden Jahre motivierte uns dazu, dass Pilotprojekt in jedem Fall fortzuführen und weiter auszubauen, da die Nachfrage nach einem Angebot für eine Mädchen-Selbstbehauptung sehr groß war. Weitere Schulen kamen hinzu und unser Bekanntheitsgrad wuchs auch über die Stadtgrenzen hinaus.

Bereits im Jahre 1998 hatten wir 5 Schulen in unser Projekt
aufgenommen. Es zeichnete sich jetzt schon ab, dass noch einige weitere Schulen folgen würden. Zu dieser Zeit fand täglich ein Training an jeder Schule statt – dies war natürlich eine große Bürde für die zwei einzigen Trainer Karl-Heinz-Dries und Rüdiger Besser, zumal sie das Training ehrenamtlich in ihrer Freizeit leiteten. Es musste also nach einer besseren Lösung gesucht werden, die zur Entlastung der Trainer beitragen sollte.

Aus eben diesem Grund wurde das Training im Jahre 2000 zentralisiert. Es wurden nun 4 Termine in der Woche angeboten, zu denen die Teilnehmerinnen der mittlerweile 10 verschiedenen Schulen kommen konnten. Um eine größtmögliche Flexibilität gewährleisten zu können, hatten die Schülerinnen die freie Wahl, welches Training sie besuchen wollten. Außerdem wurde weiterhin die Möglichkeit genutzt, gemeinsam in das Trainingslager in der Eifel zu fahren. Dies bot den Mädchen immer wieder eine gute Gelegenheit, um die Teilnehmerinnen der anderen Schulen kennen zu lernen.

Aber nicht nur Schülerinnen der unserem Projekt angeschlossenen
Schulen konnten an unserem Selbstbehauptungstraining teilnehmen, auch die weiblichen Mitglieder des S-Club´s der Sparkasse konnten aufgrund unserer guten Zusammenarbeit und der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Bochum bei uns mittrainieren.

Im Jahre 2005 feierten wir dann mit ca. 150 geladenen Gästen unser 10jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass hatten die Mädchen ein interessantes Programm ausgearbeitet, in dem die verschiedenen Bereiche des Taekwondo einem begeisterten Publikum gezeigt wurden.

Im Jahre 2008 entschlossen wir uns endlich, die Zweckgemeinschaft "Bochumer Selbstbehauptung" in einen gemeinnützigen und eingetragenen Verein zu überführen. Aus diesem Grund fand am 27.10.2008 eine Gründungsversammlung statt, in der folgende Personen den "Bochumer Selbstbehauptung e.V." gründeten:

1. Rüdiger Besser
2. Karl-Heinz Dries
3. Nicola Gerrard-Ocken
4. Katja Jahn
5. Fee Elisabeth König
6. Vera Maria Reidegeld
7. Nadine Zalewski

Die Eintragung am Amtgericht Bochum erfolgte am 09.12.2008.








Zurück

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü